Elsic Logo
Home | Über ELSIC | Standorte | Kontakt | Impressum

Isolierende Schutzplatten
Bauform A1


Schutz beim Einbringen und Herausnehmen durch Schutzdistanz

 

Abbildung rechts oben:

Ausführung mit Grifflöchern
(bis 1 m Plattenbreite 1 Griffloch,
ab 1 m Plattenbreite 2 Grifflöcher)

 

Abbildung rechts unten:
Ausführung mit Griffkante
(dient auch als Verstärkungskante,
Höhe mindestens 35 mm)

 

PDF herunterladenSeite drucken

 

  • Die Platte hat eine Hilfs- und eine Begrenzungsmarkierung.

  • Die Hilfsmarkierung ist eine gepunktete Linie
    mit mindestens 525 mm Abstand vom hinteren Plattenrand. Diese Markierung darf beim Auflegen der isolierenden Schutzplatte nicht übergriffen werden.

  • Die Begrenzungsmarkierung ist eine durchgezogene Linie und gilt als Begrenzung der Handhabe zum Schutzteil. Diese Markierung darf beim Einschieben der Platte nicht übergriffen
    werden und muss, wenn die isolierende Schutzplatte eingeschoben ist, mindestens 525 mm von unter Spannung stehenden Teilen entfernt sein.

  • Die Bauform A1 ist geeignet für Schaltzellen, bei denen das Einlegen der Platte zweckmäßig von Hand bei geöffneter Zellentür vorgenommen werden kann.

  • Bitte beachten:
    Bei Anlagen mit geringer Bautiefe könnte die Platte in den Bedienungsgang ragen. In diesem Fall sollte evtl. eine andere Bauform gewählt werden.

 

Geben Sie beim Ausfüllen des Planungsblattes
bitte folgende Daten an:


  • B = Breite der Schutzplatte
  • LS = Länge des Schutzteils
  • Anzahl der Aussparungen (falls nötig)
  • Lage der Aussparungen
    (können auf Planungsblatt Seite 2 eingezeichnet werden)
  • Länge der Führungsschienen (bei Bedarf)
  • Bestellnummer des gewünschten Zubehör
  • Bauform, Stückzahl, Zubehör, Plattenstärke
  • Farbe (signalrot oder glasklar)

ELSIC - Elektrische Sicherheitsausrüstungen und Betriebsmittel GmbH
Trompeterallee 210-222 • D-41189 Mönchengladbach
Telefon +49 (0) 2166 / 956-6 • Telefax +49 (0) 2166 / 956-752
www.elsic.de • info@elsic.de